Pflegehinweise für Jaimie Jacobs Leder

Pflegehinweise für Jaimie Jacobs Leder

Pflegehinweise für Jaimie Jacobs Leder

Echtes Leder ist ein Naturprodukt und zeichnet sich durch viele tolle Eigenschaften aus. Seine Langlebigkeit, weiche Struktur und Anpassungsfähigkeit. Dabei wirkt es natürlich, edel und ist ein optisches Highlight. Da ist es sehr Schade wenn das Leder durch Verunreinigungen, einen Fleck oder mit der Zeit an seinem optischen Glanz verliert. Mit der richtigen Lederpflege kann man dazu beitragen, dass der Zustand des Leders über einen langen Zeitraum erhalten bleibt. Bei der Pflege und Reinigung von Echtleder muss man allgemein etwas zwischen den verschiedenen Ledertypen unterscheiden. Eine generelle Unterscheidung ist zunächst ob es sich um ein Glattleder oder strukturiertes Leder handelt, wie bei den meisten unserer Produkte oder ein raueres Leder, wie unser Büffelleder. Ein weiterer besonderer Ledertyp ist unsere vegane Ledernachbildung, bei der keinerlei tierische Stoffe verwendet werden. Dieses ist im Allgemeinen sehr pflegeleicht und robust. Im folgenden wollen wir ein paar Tipps und Hinweise zur richtigen Lederpflege für die verschiedenen Ledertypen aufzeigen, damit Deine Jaimie Jacobs Produkte Dir möglichst lange Freude bereiten. Unsere Leder bestehen aus bestem Rindsleder oder Büffelleder, das wir ausschließlich von ein paar kleinen bis mittelgroßen, umweltzertifizierten italienischen Gerbereien beziehen, die großen Wert auf Nachhaltigkeit und das Wohlergehen Ihrer Angestellten legen.


Allgemeine Pflegehinweise für alle Lederarten

Bei allen Lederarten empfehlen wir diese zunächst sanft mit einem sauberen (Baumwoll- oder Microfaser) Tuch zu reinigen und auf chemische Reinigungsmittel und Wasser zu verzichten. Direkter Kontakt mit beispielsweise Make-Up, Essen oder anderen Ölen sollte man immer möglichst vermeiden, da diese Flecken im Leder hinterlassen können. Ebenso direkter und vor allem übermäßiger Kontakt zu Wasser, insbesondere bei unserem Büffelleder. Wenn das Leder dennoch nass werden sollte - einfach mit einem trockenen Tuch abtupfen bzw. vorsichtig abreiben und bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Um Deine Jaimie Jacobs Produkte optimal und dauerhaft zu schützen gibt es im Lederfachhandel spezielle Pflege-, Imprägnier- und Reinigungsprodukte für die jeweiligen Ledertypen. Diese sollten immer passend auf das entsprechende Leder abgestimmt sein. Wir empfehlen diese zunächst an einer unauffälligen Stelle vorab zu testen.


Glattleder

Hierzu zählen wir alle Varianten des Key Boys sowie die Leder unserer Geldbörsen in schwarz, dunkelbraun und cognac.

Pflege & Reinigung

Um Deine Jaimie Jacobs Produkte aus Glattleder optimal zu schützen und lange in gutem Zustand zu erhalten kannst Du diese mit einer speziellen Ledercreme, Imprägnierspray oder Imprägnierwachs imprägnieren um sie vor Feuchtigkeit, Schmutz und UV-Strahlung zu schützen. Zur Pflege kannst Du das Leder mit Lederpflegemilch oder Lotion behandeln. Diese Produkte sorgen dafür, dass das Leder lange schön und geschmeidig zu halten. Lederfett empfehlen wir nur bedingt und nur bei glänzendem Leder, da mattere Leder durch das Auftragen und polieren Ihren Charakter verlieren würden.
Zur Reinigung von Glattleder Produkten empfehlen wir ein Baumwoll- oder Microfasertuch. Trocken oder leicht angefeuchtet und ggf. eine milde Seife. Ein spezieller Leder-Reinigungsschaum bietet sich bei leichten und mittleren Verschmutzungen an. Die Geldbörse nach der Reinigung bei Raumtemperatur langsam trocknen lassen und nicht zu hoher Hitze oder Sonnenstrahlung aussetzen. Im Anschluss kann man das Leder wieder imprägnieren.


Strukturierte Leder

Zu den strukturierten Ledern zählen wir unser genarbtes Leder, die Diamond Edition sowie unser Leder mit Lochprägung. Diese Varianten sind vom Ausgangsmaterial her generell auch den "Glattleder" zuzuordnen. Die Struktur erhält das Leder durch einen Prägevorgang. Hierbei wird die Struktur mittels einer Prägerolle in ein Glattleder eingeprägt. Saffiano Leder wird auch so hergestellt hat aber noch besondere Eigenschaften - dazu mehr in der entsprechenden Rubrik.

Pflege & Reinigung

Zur Reinigung und Pflege können die gleichen Produkte wie bei unseren Glattledern verwendet werden. Mit einem weichen Tuch kann man leichte Verunreinigungen entfernen und die Pflegeprodukte auftragen. Im Allgemeinen ist die Pflege und Reinigung ähnlich wie bei den Glattledern. Die Reinigung mit einer weichen Bürste ist bei strukturierten Ledern besonders empfehlenswert. Bei Ledern mit erhabener Struktur wie unserem Leder der Diamond Edition oder unserem genarbtem Leder sollte man nicht zu sehr aufdrücken, auf großflächiges polieren verzichten und immer möglichst entlang des Musters arbeiten damit die Prägestruktur nicht beschädigt wird.


Saffiano Leder

Saffiano Leder ist vom Ursprung her auch ein Glattleder welches sich durch sein auffälliges Muster bestehend aus diagonalen Linien bzw. Kreuzschraffur kennzeichnet. Bei der Herstellung von Saffiano Leder werden diese maschinell in das erwärmte glatte Leder gepresst und mit einer Wachsschicht versehen. Durch dieses Verfahren erhält das Saffiano Leder nicht nur seine unverwechselbare elegante und weiche Struktur sondern auch einen edlen dezenten Glanz. Darüber hinaus verleiht diese Herstellungsweise sowie die Wachsbeschichtung dem Leder eine hohe Resistenz gegen Flecken, Wasser und Kratzern.

Pflege & Reinigung

Zur Pflege von Saffiano Leder gibt es diverse auf Saffiano Leder abgestimmte Produkte die das Leder zusätzlich vor Schmutz und Umwelteinflüssen schützen. Bei kleineren Flecken ist ein leicht feuchtes Tuch ohne Reinigungsmittel ideal. Sollte dies nicht ausreichen kann man mit einer weichen leicht feuchten Bürste nacharbeiten. Bitte allgemein nicht zu sehr aufdrücken und entlang des Musters arbeiten damit die Narbenstruktur des Saffiano Leders nicht beschädigt wird. Bei stärkeren Verschmutzungen kann ein Spezialreiniger, der für Saffiano Leder geeignet ist, verwendet werden. Auf ein großflächiges Polieren unter hohem Druck sollte man verzichten, da sonst die Wachsschicht und die Struktur beschädigt werden könnte.


Beschichtetes Leder in Carbon-Optik

Bei Produkten in Carbon-Leder handelt es sich um Glattleder welches an der Außenseite der Geldbörsen mit einer zusätzlichen Beschichtung in Carbon-Optik versehen ist. Diese Beschichtung hat nicht nur einen tollen optischen Effekt sondern bietet zusätzlichen Schutz vor Gebrauchsspuren, Kratzern und Umwelteinflüssen. Produkte aus Carbon-Leder sind äußerst robust und zudem sehr pflegeleicht, da die neuralgischen Stellen durch die Beschichtung besonders unempfindlich sind.

Pflege & Reinigung

Zur Pflege und Reinigung der Beschichtung in Carbon-Optik sind keine besonderen Mittel notwendig. Einfach mit einem feuchten Tuch abreiben oder leicht abbürsten. Die Bereiche der Geldbörse, die aus Glattleder gefertigt sind (meistens die Innenseite der Geldbörse) können analog zu unserem Glattleder gepflegt und gereinigt werden.


Büffelleder

Unser Büffelleder gehört zu den Rauledern und besticht zum einen durch seine Robustheit und Langlebigkeit aber auch vor allem durch seine besondere Optik. Unser Büffelleder ist ein glatteres Rauleder und wird durch Anschleifen des Leders auf der glatten Lederseite hergestellt. So erhält es seine einzigartige weiche Struktur, die sich beim Darüberfahren ändert. Büffelleder ist offenporig dies verleiht ihm seine viel geschätzte Optik, den tollen Touch und seine Einzigartigkeit aber macht es auch etwas anfälliger für Flecken durch Wasser, Fett oder Sonneneinstrahlung. Die über die Nutzung entstehende Patina und Verfärbungen sind bei Echtleder nie ganz zu vermeiden und wird insbesondere bei Büffelleder sehr geschätzt und ist ein gewünschter Effekt bei dieser Lederart.

Pflege & Reinigung

Natürlich kann man Produkte aus Büffelleder auch vor Wasser und anderen Umwelteinflüssen schützen. Für die Pflege und Schutz unserer Büffelleder empfehlen wir eine Pflegelotionen speziell für raues Leder zu verwenden. Einfach etwas Pflegelotion auf ein weiches, fusselfreies Tuch geben, darauf verreiben und mit leicht kreisenden Bewegungen gleichmäßig und dünn auf dem Leder verteilen. Dabei die Pflegelotion bitte nie direkt auf das Leder geben. Eventuelle Lotionsrückstände nach übermäßigem Auftrag mit einem sauberen, weichen Baumwolltuch entfernen, solange diese noch feucht sind. Eine leichte Farbintensivierung nach dem Auftragen auf dem Büffelleder ist ganz normal und egalisiert sich mit der Zeit wieder Leichte Verunreinigungen können vorsichtig mit einer weichen Nubukbürste entfernt werden und im Anschluss mit der Pflegelotion das Leder nochmals gepflegt werden. Von der Verwendung eines Reinigers raten wir ab, da das Büffelleder sonst abfärben könnte.


Vegane Ledernachbildung

Bei all unseren Produkten aus der veganen Kollektionen werden keine tierischen Materialien verwendet. Statt Echtleder wird eine vegane Ledernachbildung verwendet. Vegane Ledernachbildungen sind nicht nur voll im Trend und eine tolle Alternative für all jene die bewusst auf tierische Materialien verzichten möchten, sondern stehen echtem Leder in kaum etwas nach. Sei es optisch oder auch qualitativ, ist die vegane Ledernachbildung mit echtem Leder vergleichbar und dazu robuster, langlebiger und sehr einfach bei Pflege und Reinigung.

Pflege & Reinigung

Zur Reinigung kann man die Produkte einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Chemische und besonders fetthaltige Reinigungs- und Pflegemittel sind nicht nötig und weniger empfehlenswert, da diese ggf. Flecken hinterlassen könnten.


Jetzt Entdecken

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.